Freizeit

Raum auf dem Dach des Theaters. Hell gestaltet; durch große Fensterflächen. Blick über die Dächer der Stadt.

Themenräume

Das Saarbrücker Schloß stammt aus der Mitte des 18.Jahrhunderts. Nach Plänen des Saarbrücker Baumeister F.J. Stengel wurde es von Fürst Wilhelm-Heinrich von Nassau-Saarbrücken gebaut.

Ehemalige Bergehalde aus antrazitgrauem Waschbergematerial aufgeschüttet. 80 bis 90 Meter über dem umgebenden Gelände mit steilen Flanken. Die Plateuafläche ist ungefähr 10 Hektar groß.

Das moderne Foto- und Videostudio ist mit neuester Technik ausgestattet und bietet den optimalen Raum für Produktionen, Events, wie Schulungen, Meetings oder Tagungen.

Veranstaltungshaus im Charme der 60er Jahre mit einem großen Theatersaal, einem Feststaal und einem Studio.

Bahngebäude aus der Gründerzeit, welches komplett zur Eventlocation umgebaut wurde.

Das E-Werk in Saarbrücken ist eine Veranstaltungshalle mit einer Fläche von ca. 1900m² (29,9m x 63,5m) und bietet Platz für etwa 3500-4000 Zuschauer.

Das Aqualouis ist ein Hallenbad mit angeschlossener Saunalandschaft aus dem Baujahr 1968. Das Schwimmbad zeichnet sich durch große Fensterflächen aus, die den Blick in den Stadtgarten eröffnen.

Auf ihrem Weg von Süden nach Norden umfließt die Saar kurz hinter Merzig die westliche Ausläufer des Hunsrücks.

Seiten