Renaturierte Ill

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Die Ill ist ein Mittelgebirgsbach, der in Marpingen-Urexweiler entspringt und zwischen Eppelborn-Bubach-Calmesweiler und der Stadt Lebach in die Theel mündet. In den 1990er Jahren wurde der Zweckverband Illrenaturierung gegründet, der die Landschaft um die Ill und die Nebenbäche so naturnah umgestaltet hat, dass Biber und viele andere verloren geglaubte Tierarten wieder angesiedelt werden konnten. Angenagte Weiden bezeugen, dass Biber auch in Dirmingen, dem zum Naturpark Saar Hunsrück gehörenden Teil des rund 1100 ha großen Naturschutzgebietes "Täler der Ill und ihrer Nebenbäche", Spuren hinterlassen hat. Im Bereich der Gemeinde Illingen sind entsprechende Maßnahmen zur Renaturierung sehr gut erkennbar.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Naherholung
Zustand: 
gut
Lichtverhältnisse: 
tageszeitenabhängig
Geräuschesituation: 
ruhig
Umgebung: 
Außenbereich
räumliche Einschränkungen: 
keine
zeitliche Einschränkungen: 
keine
Catering: 
Nicht vorhanden
zusätzliche Räumlichkeiten: 
Nicht vorhanden

Anbindung

Auto: 
Von der A1 kommend an der Ausfahrt Illingen abfahren. Dann in Richtung Ortszentrum und von dort zum Burgweg.
Bahn: 
Bahnhof Illingen und ÖPNV

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
vorhanden
Parkflächen: 
Parkplatz vorhanden
Stromversorgung: 
Nach Absprache
Wasserversorgung: 
vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: