Leisure

Der Erzgräberweg ist einer der Saar-Lor-Lux-Kulturwanderwege und führt zu den Zeugnissen der vorindustriellen Erzverhüttung in Schmelz. Startpunkt ist der Wanderparkplatz „Dreihausen" (Ambetstraße). Der Weg führt entlang des Sollbaches zu den aufgelassenen Erzgruben, die aufgrund ihrer Größe das Ausmaß der Abbautätigkeit erkennen lassen.

tattoo studio in Saarbrücken-Dudweiler

live escape room game set in the dark, dilapidated, blood-stained bathroom of the horror movie SAW

live escape room game with a "Jack the Ripper" theme, set in 18th century London

live escape room game with an Egyptian theme and decor

The “Alte Gießerei Schulde” is a historic complex of buildings and hangars, located in Saarbrücken. The former foundry is no longer in operation, instead it is being used as an event location.

Der Dorfplatz „Koschters Ecken“ befindet sich in der Dorfstraße 95 im Schmelzer Gemeindebezirk Limbach. Das Areal basiert auf Trockenmauern und dem Anpflanzen entsprechend magerkeitsliebender Arten. Die Integration von Sitzbänken und einem Schatten spendenden Baum schaffen die idealen Voraussetzungen für einen Treffpunkt in der Ortsmitte. Der Platz wurde im Jahr 2010 von ehrenamtlichen Helfern errichtet.

Exklusive Disco (Club) in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone Saarbrückens.
Mainfloor mit DJ Pult, Lounge mit eigenem Floor und Bar, Cocktailbar und weitere Bars sowie Lagerräume.
Mehrere Bildschirme und Multimediawand.

Der Burrwieser Platz ist ein von der örtlichen Dorfgemeinschaft angelegter kleiner Platz im ältesten Ortsteil des Gemeindebezirkes Hüttersdorf der Gemeinde Schmelz, der Buprich genannt wird. Der Platz befindet sich zwischen der Straßenecke und dem Bachlauf des Rinkerbaches. Er dient als typischer kleiner Dorfplatz als Ort der Ruhe und Erholung aber auch zum kleinen Plausch, dem „majen“ unter Nachbarn. Er wird von der Dorfgemeinschaft Buprich e.V. gepflegt.

Der Bohnental-Rundwanderweg verbindet die fünf Orte des Bohnentals: Scheuern, Neipel, Dorf im Bohnental, Lindscheid und Überroth-Niederhofen. Zuwege von allen Ortsteilen sind angelegt. Die Wanderung geht über hügeliges Gelände mit mehreren Steigungen und ist als mittelschwer einzustufen.

Pages