Saarbrücken

In einen ungefähr 30 m hohen Buntsandstein-Hang neben der ehemaligen Grube Velsen wurden Strecken (Gesamtlänge 700m) auf drei Sohlen getrieben und technisch so eingerichtet, dass der Untertagebereich sowie die Ausstattung einem Steinkohlenbergwerk unter Tage entspricht.

Die Bergwerkssiedlung der Mine „Maybach“ wurde zwischen 1901 und 1905 bzw. 1910 gebaut.

Modernes Heizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung. Versorgt große Teile Saarbrückens mit Strom und Fernwärme. Mehrere Kesseltechniken in mehreren Blocks ergeben verschiedene Ansichten im Werk.

Die Bäckerei Sander befindet sich in einem alten Backsteingebäude. Inneneinrichtung und Wanddekor stammen noch aus den 50er Jahren. Die Bäckerei ist ein Eckgebäude.

Großes helles Ladengeschäft für Mode und Accessoires der besonderen Art. Vor allem Gothik und Alternative sowie Steampunk. Szeneladen für verschiedene Styles.

Historisches Bauwerk. Ehemaliges Ausbesserungswerk der Eisenbahn. Alte Industriekultur. Das Gebäude wird heute als Harley Davidson Vertretung im Saarland genutzt.

2010 eröffnete Einkaufsgalerie in der Innenstadt, die die ehemalige Saargalerie mit der erhaltenen Außenfassade der ehemaligen Bergwerksdirektion zu einem Gesamtkomplex zusammenfasst.

Origineller Getränkeverkauf am Rande des Nauwieser Viertels, in einer ehemaligen Druckerei gelegen.

200 qm Verkaufsfläche von Dekorationsartikeln nach der Saison. Nebenräume sind mit Dekorationsthemen eingerichtet. Bartresen.

Modernes Autohaus für mehrere Marken (Jaguar, Land Rover, Ford und Volvo) spezialisiert auf Neufahrzeuge und Werkstattleistungen.

Seiten