Locations

Das alte Rathaus ist ein historischer Rathausbau, gebaut um 1910. Von außen besticht er durch seine Sandsteinfassade sowie zahlreiche Jugendstilelemente.

Das neue Rathaus der Kreisstadt St. Wendel ist ein modernes Dienstleistungszentrum mitten in der historischen Altstadt von St. Wendel und gleichzeitig das zentrale Servicezentrum für die Bürgerinnen und Bürger.

An der Grenzstation auf der Autobahn A 44/E von Aachen in Richtung Lüttich steht, etwas nach hinten versetzt hinter der Raststätte, ein Bürogebäude aus den 50er Jahren.

Das Rathaus wurde von 1731 bis 1746 nach Plänen des Chefingenieurs Charles-Francois Touros de Millon erbaut. Zwischen 1927 und 1930 fanden Restaurierungsarbeiten statt.

Modernes Bürogebäude in U- Form um den Innenhof mit Öffnung nach Osten. Vier Etagen. Die einzelnen Komplexe sind farblich abgesetzt. Modernes Erscheinungsbild. Zugang zum Innenhof über die Rampe.

Verwaltungssitz der Stadtverwaltung von Blieskastel. Moderner Verwaltungsbau mit Elementen der 1970ger Jahre.

Nachdem Ensdorf im Jahr 1936 eine eigenständige Gemeinde wurde bestand die Notwendigkeit des Baus eines Rathauses.

Das Illinger Rathaus gehört zu den Schönen im Land. Markante erkerartige Elemente, Balkone, Fachwerk, Jugendstil-Ornamente und der Kontrast zwischen Sandstein und verputztem Obergeschoss prägen ein repräsentatives Gebäude, das seine Entstehungszeit Ende des 19. Jahrhunderts nicht verleugnen kann.

Mitten in der kleinen Ortschaft Montzen steht an einem großzügig angelegten Marktplatz das historische Rathaus Montzen.

Das Rathaus von Pont-à-Mousson liegt direkt am Place Duroc (ebenfalls im Location Guide). Es wurde im 18. Jahrhundert vom Architekten Claude Mique erbaut.

Dienstgebäude in der Gemeinde Riegelsberg. Sitz der Gemeindeverwaltung und des Bürgermeisters.

Rathaus wurde in den Jahren zwischen 1951 und 54 erbaut. Gebäude verkörpert ein positives Beispiel der Architektur der 50er Jahre.

Das neugotische Rathaus der Stadt Saarbrücken mit seinem 54m hohen Turm wurde von 1897-1900 erbaut. Geplant wurde es von dem Architekten Georg J. von Hauberrisser, der auch die Rathäuser von München und Wiesbaden konstruierte.

Das Rathaus wurde am 02.10.1926 eingeweiht. Seinem Baustil nach ist es dem Neoklassizismus zuzuordnen. Seine weithin sichtbare, matt glänzende Kuppel wurde zum Wahrzeichen des Ortes Wemmetsweiler. Nachdem das Gebäude bis zur Gebiets- und Verwaltungsreform im Jahre 1973 Sitz der Verwaltung der amtsfreien Gemeinde Wemmetsweiler war, beherbergt es nun noch einen Teil der Kommunalverwaltung der Gemeinde Merchweiler, die Sozialstation und eine Gaststätte.

Die ehemalige Fabrikantenvilla aus der Jahrhundertwende, gebaut von dem Erfinders Henri Tudor, dient heute als Verwaltungsgebäude der Gemeinde Rosport.

Das zylinderförmige Gebäude befindet sich direkt neben dem Bürogebäude der Landesmedienanstalt Saarland (ebenfalls im Location Guide) und ist mit diesem über eine Brücke in der ersten Etage verbunden.