Locations

Das alte Schleusenhaus bei Metz beheimatet heute das Büro der Unterabteilung Metz der "Voies Navigables de France".

Sehr schönes Chateau mit kleiner Hofanlage und mehreren Gebäuden, die teilweise der landwirtschaftlichen Nutzung gewidmet sind. Teilweise auch Vermietung als Wohngebäude.

Das in Ottweiler als Pavillon bekannte barocke Gebäude an der heutigen Bundesstraße 41 wurde auf Befehl des Fürsten Wilhelm Heinrich von Nassau-Saarbrücken nach Plänen des Generalbaudirektors Friedrich Joachim Stengel vermutlich in den Jahren 1758/1759 errichtet. Es steht im ehemaligen Schlosspark auf einer von der Blies umflossenen, künstlich geschaffenen Insel.

Die Mühle besteht seit 750 Jahren und gehörte früher zur Abtei Tholey. Bis in die 70er Jahre ist die Mühle im Einsatz zum Getreidemahlen gewesen.

Die Blies ist ein knapp 100 km langer Nebenfluss der Saar im deutschen Saarland und im französischen Lothringen (Region Grand Est) und durchquert auf ihrem Lauf vom Nordosten des Saarlandes im Landkreis St. Wendel bis zum Südzipfel des Landes mehrere Naturräume.

Auf ihrem Weg von Süden nach Norden umfließt die Saar kurz hinter Merzig die westliche Ausläufer des Hunsrücks.