Kapelle Wemmetsweiler

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Die Kriegergedächtniskapelle Maria Hilf wurde nach zwei Jahren Bauzeit am 6. September 1936 durch Pastor Bernardi eingeweiht. Die Altarweihe fand vier Jahre später am 8. September 1940 statt. Das Bischöfliche Generalvikariat hatte Pastor Bernardi aber bereits 1938 - vorerst für ein Jahr - erlaubt, wöchentlich eine Heilige Messe in der Kapelle zu feiern.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Religiöse Stätte zur Einkehr und Besinnung
Zustand: 
gut
Innenarchitektur: 
Sakrale Inneneinrichtung
Lichtverhältnisse: 
tageszeitenabhängig
Geräuschesituation: 
ruhig
Umgebung: 
Innenbereich
Deckenhöhe: 
2,70m-3,00m
Aufzüge: 
nicht vorhanden
räumliche Einschränkungen: 
nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
nach Absprache

Anbindung

Auto: 
Von der A 8 kommend an der Ausfahrt Merchweiler abfahren. Dann in Richtung Ortszentrum und von dort zur Petersstraße fahren.
Bahn: 
Bahnhof Wemmetsweiler und ÖPNV

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
vorhanden
Parkflächen: 
Parkplatz vorhanden
Stromversorgung: 
vorhanden
Wasserversorgung: 
vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: