Bunker 316

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Der Bunker 316 am Halberg in Saarbrücken ist Teil der letzten vollständig erhaltenen Stellung des Westwalls. Der Regelbau Nr. 108b MG-Schartenstand mit MG Kasematte, flankierender Anlage und Sehrohr wurde insgesamt 226 mal gebaut, davon 161 Anlagen im Saarland. Der hier gezeigte, 1939 errichtete Bunker war mit insgesamt 13 Mann besetzt (1 Offizier, 2 Unteroffiziere und 10 Mann Besatzung). Die Wasserversorgung wurde durch eine 21m tiefe Brunnenanlage sichergestellt. Die Verpflegungsreserven reichten im Notfall für bis zu 7 Tage.

drehrelevante Fakten

Öffnungszeiten: 
Die Betreiber bieten mehrmals im Jahr einen Tag der offenen Tür an (Termine siehe Website). Der Bunker kann jedoch generell auch auf Wunsch für Besichtigungen geöffnet werden.
Nutzung: 
Damals: Bunker-Stellung des Westwalls, heute: Museum, Tourismus
Zustand: 
Gut
Grundriss: 
Siehe Website
Umgebung: 
Der Bunker liegt am Fuße des Saarbrücker Halberges (Waldrandlage) in der Nähe der Straßen An der Rot Schanz/Stummstraße.
Aufzüge: 
Nicht vorhanden
räumliche Einschränkungen: 
Nach Absprache
zeitliche Einschränkungen: 
Nach Absprache

Anbindung

Auto: 
Die Anfahrt ist ab B 51 Globus, A6 Ausfahrt Fechingen und Mainzer Str./Brebacher Landstr. ausgeschildert.
Bahn: 
Der nächstgelegene Bahnhof ist Saarbrücken Ost.

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Nicht vorhanden
Parkflächen: 
Parken ist in den Straßen An der Rot Schanz und Stummstraße am Waldrand möglich
Stromversorgung: 
Vorhanden
Wasserversorgung: 
Vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: