Bach-und Burrenpfad

Bilder

Beschreibung

Kurzbeschreibung: 

Der Bach- und Burrenpfad erhielt diesen Namen, weil er an 5 Bächen und 3 Brunnen vorbeiführt. Der Weg führt zum größten Teil durch den schattigen Hüttersdorfer Mischwald. Weite Ausblicke über die Gemeinde Schmelz, ins Saartal bis nach Lothringen, in den Hochwald und ins Schaumberger Land.
Die Wanderung verläuft über schattige Pfade durch den schönen Hüttersdorf/Bupricher Mischwald, durch ein Grät und an zwei kleinen ehemaligen Steinbrüchen vorbei. Besonders sehenswert ist das Wegstück entlang der „Körpricher Schiedung“. Hier stehen auf einer Länge von ca. 1,3 Kilometern sogenannte „Schiedbäume “, mächtige Buchen und Eichen, die vor mehr als zwei Jahrhunderten gepflanzt wurden und bis auf den heutigen Tag die Banngrenze zwischen Hüttersdorf und Piesbach markieren. Das letzte Drittel führt über das freie Feld mit wunderschönen Ausblicken.
Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 60 Erlebnispunkten bewertet.

drehrelevante Fakten

Nutzung: 
Premiumwanderweg mit Sehenswürdigkeiten
Zustand: 
Gut
Lichtverhältnisse: 
Tageszeitenabhängig
Geräuschesituation: 
Ruhig
Umgebung: 
Außenbereich
räumliche Einschränkungen: 
keine
zeitliche Einschränkungen: 
keine
Catering: 
nicht vorhanden
zusätzliche Räumlichkeiten: 
nicht vorhanden

Anbindung

Auto: 
Von der A 620 Ausfahrt auf die A8 Richtung Dillingen. Hier die Ausfahrt12 Nahlbach abfahren. und weiter auf der B 269 Richtung Nalbach fahren. Über die Brücke im Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen und Richtung Hüttersdorf fahren. In Hüttersdorf nach der Kirche links in die Krämerstraße einbiegen und bis zum Ende hochfahren. Dort nochmal nach rechts in die Galgenbergstr. einbiegen und nach 50 Metern erreicht man den Startpunkt/Parkplatz.)
Bahn: 
Bahnhof Lebach und ÖPNV

Versorgung

Sanitäre Anlagen: 
Nicht vorhanden
Parkflächen: 
Parkplatz vorhanden
Stromversorgung: 
Nach Absprache
Wasserversorgung: 
Nicht vorhanden

Kontakt

Steffen Conrad
Karte: